Klimawandel – Klimapaket – Reduktion der CO2 Emissionen im Bereich Wohnen – Passivhaus



Die Vorlagen des EU Klimapakets zwingen nicht nur die Wirtschaft zu handeln, sondern sollten jeden einzelnen zum Umdenken und Umlenken bewegen: „[...] Erstmals müssen nämlich auch Privathaushalte und der Verkehr ihren Beitrag zum Klimaschutz leisten, damit das Ziel, den Ausstoß von gefährlichen Treibhausgasen EU-weit bis 2020 um 20 Prozent zu reduzieren. [...] Den EU-Vorgaben zufolge muss Österreich zur Erreichung der gemeinsamen EU-Ziele bis 2020 die CO2-Emissionen im Bereich Verkehr und Gebäude - in denen unterschiedliche nationale Vorgaben gelten - um 16 Prozent gegenüber 2005 reduzieren.“  (Quelle: www.orf.at; Stand 24.01.2008)

 

Vertraut man auf Expertenmeinungen, ist die Preiserhöhung von Strom und Energie noch nicht auf ihrem Höhepunkt, denn „[...] Allein beim Strom könnte es in den kommenden zwölf Jahren zu empfindlichen Preissteigerungen kommen, wobei von EU-Seite von einem Plus von zehn bis 15 Prozent ausgegangen wird.“ (Quelle: www.orf.at; Stand 24.01.2008)

 

Großes Sparpotential in der Reduktion Strom- und Energiekosten liegt eindeutig im Bereich der Haussanierung, sowie beim Neubau von Passivhäusern. „Die beste Kilowattstunde ist die, die wir nicht verbrauchen“. (Quelle: www.derstandard.at; Stand 24.01.2008)

 


EU-Gebäuderichtlinie 2008



Ab 1. Jänner 2008 tritt die EU-Gebäuderichtlinie in Österreich in Kraft. Die EU-Mitgliedsstaaten sind verpflichtet, bei der Errichtung eines Gebäudes, aber auch beim Bauen im Bestand, beim Kauf oder Vermieten einer Immobilie, einen Energieausweis vorzulegen.

 


 

1. europäisches Passivhaus in Großschönau eröffnet




Eröffnungsfeier

 

Am Samstag, 12. Mai 2007 wurde das 1. europäische Passivhaus am Sonnenplatz in Großschönau eröffnet. Der Sonnenplatz machte seinem Namen alle Ehre und so konnten die Feierlichkeiten bei herrlichem Sonnenschein über die Bühne gehen. Neben zahlreichen interessierten Besuchern, waren Vertreter aus Politik und Medien vertreten. So wurde dieser Tag für alle Beteiligten ein voller Erfolg!

 


Auch auf den Geschmack gekommen?

Nutzen auch Sie die Chance zum Probewohnen in den Passivhäusern in Großschönau und melden Sie sich gleich jetzt an!